Basiskompetenzen
Text

Public – Selbstwahrnehmung: Begriffsklärung

Micro Step 2 Lerneinheit 1 Kategorie 1

2

Selbst-Wahrnehmung ist eine Königsaufgabe

Selbst-Wahrnehmung kann man als Königsaufgabe bezeichnen. Sie ist auf der einen Seite ein Geschenk das uns lebensfähig macht und auf der anderen Seite eine Kompetenz, mehr vom Leben zu haben. Sie gehört zu den ursächlichen Kompetenzen, zum Kern der Lerneinheiten von sam-knowledge. Sie steht im Zusammenhang mit Achtsamkeit und Aufmerksamkeit. Allein schon mit diesen beiden Aspekten, die Sie täglich einsetzen, stärken Sie Ihre Selbstwahrnehmung. Beide Kompetenzen fühlen sich sehr verwandt an unterscheiden sich aber dennoch: 

Achtsamkeitung bezieht sich auf den Wert "Achtung", mit der Sie anderen Personen begegnen. Achtung fühlt sich der Wertschätzung sehr nahe. Man könnte sagen, Sie nehmen Menschen ernst, erachten sie als wertvoll und schätzen sie in ihrer Individualität.

Aufmerksamkeit beschreibt einen Zustand des Wachseins und der umfänglichen Wahrnehmung von Dingen und Lebewesen. Es ist ein wenig so, als würden Sie alles sehen, hören, riechen und fühlen. Alle Sensoren sind eingeschaltet und Ihre Sensorik bekommt jede Veränderung und jede Aktion mit.

Mit welcher Kompetenz Sie starten, entscheiden Sie selbst. Klar gehen auch beide zusammen.

Meine Empfehlung

Machen Sie sich bekannt mit der Selbst-Wahrnehmung. Erkunden Sie ihren Nutzen den Sie bereits erlebt haben und den, den Sie noch erleben wollen.

Auf den Punkt gebracht

  • ​Ohne Selbst-Wahrnehmung gibt es keinen Fortschritt, keine Evolution und kein Leben in dieser Daseinsform.
Powered by Thrive Apprentice
Pen
>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen