Basiskompetenzen
Text

Public – Selbstwahrnehmung: Worum geht es?

Micro Step 1 Lerneinheit 1 Kategorie 1

1

Selbst-Wahrnehmung steigert die Effektivität

Mit Selbst-Wahrnehmung erreichen Sie Ihr Potenzial und somit auch Ihr kreatives Zentrum. Sich selbst, oder besser ausgedrückt, Ihr Selbst wahrzunehmen, ist der Weg dorthin. Hinzu kommt: das was Sie nicht wahrnehmen, ist trotzdem im System und könnte Ihnen schaden. Mit Stolpersteinen, die Ihnen bewusst sind und die Sie kennen, können sie viel besser umgehen um Ihre Situation zu optimieren. Werden Sie wendig und flexibel. Selbst-Erkenntnis findet ohne Wahrnehmung nicht statt.

Wahrnehmen erfolgt über die Haut, die Augen, die Ohren, die Nase und die Gefühle. Wahrnehmung, die man nicht direkt mit seinen Sinnesorganen nachvollziehen kann, bedarf einer besonderen Übung. Ein inneres Bild, ein Geruch oder ein Signal wird im Gehirn produziert. Achtung: erklären Sie die Signale nicht. Lassen Sie die Wirkung wertfrei im Raum stehen. Wahrnehmung ist eine sehr persönliche Sache, bei der es nicht um richtig oder falsch geht. Die Perspektive, aus der Sie sehen, ist subjektiv - also Ihre ganz persönliche Wahrheit. Achtung: bitte nicht interpretieren, nur wahrnehmen!

Selbst-Wahrnehmung versorgt Sie mit aufhellender Lebensqualität und hoher Effektivität. Sie werden Freude haben zu entdecken, was die Welt für Sie als Geschenk bereithält. Ohne Selbst-Wahrnehmung können Sie nicht wirklich effektiv arbeiten. Diese Kompetenz wurde den Menschen gegeben, damit Evolution stattfinden kann. Packen Sie sie wieder aus, falls nicht schon geschehen. Werden Sie Meister der Effektivität.

Zusammenhang mit anderen Lerneinheiten

Mit der Selbst-Wahrnehmung korrespondiert die Verantwortung für das eigene Selbst. Ohne die Übernahme von Verantwortung wird die Wahrnehmung sinnlos. 

Selbst-Reflexion ist quasi der Auslöser für Selbstwahrnehmung. Damit öffnen Sie sich für das, was zeitnah ansteht.

Ziele benötigen Sie, sich quasi eine Strategie zurecht zu legen um Ihre Wahrnehmung in die Umsetzung zu transportieren. 

Die Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst und der Andersartigkeit, der Ambiguität, sind verzahnt und brauchen sich einander. 

Was ist zuerst zu tun? 

Meine Empfehlung

Machen Sie das Selbst zu dem was es ist: Ihre innere Führung, Ihr innerer Kompass und Ihr Bezugspunkt für alle Handlungen.

Die 5 wesentlichen Lerneinheiten - Core Learning

01 Das Selbst

02 Selbstwahrnehmung

03 Selbstreflexion

04 Change

05 Selbstverantwortung

Weiterführende Lerneinheiten

03 Ambiguität

Links zu weiterführenden Lerneinheiten

Zum nachhaltigen Kompetenzerwerb stehen Ihnen, neben den im Kurs befindlichen Lerneinheiten, ergänzende Lerneinheiten aus sam-knowledge public zur Verfügung. Die bestehenden Lerneinheiten bilden ein Netzwerk. So werden Sie ausgehend von Ihren persönlichen Bedürfnissen dazu befähigt, Ihre Ziele zu verwirklichen. 

Powered by Thrive Apprentice
Pen
>

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen